Angebot des Monats


Reisezeitraum
 09.09.17-30
.09.17 

Euro 79,00 
Euro 69,00

pro Nacht / 4 P. 

in den wunderschönen Häusern
Villa Timo/Villa Leon

Villa_Timo_aussen
Mit SAT-TV und Wireless

Neueste Rückmeldungen

villa_andi17

Liebes Corfu24-Team,
wir kommen jetzt schon seit mehreren Jahren in die Villa Andi.
Jedes Jahr ist für uns Erholung pur, den dieses Haus hat einfach ein besonderes Flair.
Erstens ist es vom Baustil her noch richtig "griechisch", man ist in diesem Haus einfach in Griechenland! Außerdem gibt einen wunderschönen Garten mit natürlichem Schatten durch Palmen und anderen Bäumen, in dem man ganz toll entspannen kann und sich einfach wohlfühlt.
Durch die zentrale Lage ist man in kürzester Zeit am Meer.
Zum Schluss für den guten Service bei der Buchung über Corfu 24;  man muß sich um nichts kümmern (ob Unterkunft, Transfer, Mietwagen etc.) und es klappt bestens.
Wir kommen bestimmt wieder.
Herzliche Grüße, Ulli und Martin!

Penelope und Alexandra

korfu_villa_penelope_apartement
        
korfu_villa_alexandra_balkon
      
     Tiefpreisgarantie
      Nirgendwo günstiger
      als bei uns!!
   Sollten Sie diese Unterkunft 
      günstiger finden - so geben wir 
        darauf nochmals 5% Rabatt     
    z.B. Villa Penelope ab 

Über Korfu

Korfu - Kloster VlachernaKorfu, die nördlichste der ionischen Hauptinseln, ist ohne Zweifel auch die beliebteste. Jährlich suchen Millionen Korfu - Touristen die Insel heim und begeben sich auf die Spuren früherer Jahrhunderte. Noch heute prangt auf der Neuen Festung hoch über Korfu - Stadt (Kérkira) der venezianische Löwe, erinnern die Prachtbauten an der Esplanade an die Besatzer Frankreich und England.

 

 

Doch genau diese verschiedenen Einflüsse machen den Flair Kérkiras aus, eine prickelnde Mischung aus italienischem Temperament, britischem Understatement und französischer Nonchalance. Den besten Blick auf das bunte Treiben hat man von den meterdicken Mauern der Alten Festung von Korfu: die weißen Jachten im Hafen, das azurblaue Meer und die engen Gassen der Stadt, über denen bunte Wäschestücke an Leinen flattern.

Korfu - Stadt - EsplanadeUnbedingt in Korfu anschauen: das Archäologische Museum (antiker Tempelgiebel), die Wandmalereien in der Kirche Agios Spiridon und den parkähnlichen Platz Esplanade mit seinen Springbrunnen, Blumenrabatten, Eisverkäufern und Kricketspielern.

Ein Ausflugziel, das wohl kein Korfu - Urlauber verpasst, ist das Achillion. Kaiserin Sisi ließ das Schloss nach eigenen Vorstellungen erbauen - ein bisschen kitschig, aber mit üppigen Gärten und einer herrlichen Aussicht über die ganze Insel Korfu. Direkt gegenüber: Ein Weinkeller, in dem man nicht nur die leckeren Inseltröpfchen, sondern auch Kumquat-Likör probieren kann. Die Tischtennisball-großen Zwergorangen werden auf Korfu vielfältig verarbeitet: als Konfitüre, kandiert oder eben mit Alkohol versetzt.

Korfu - Blick vom PantokratorWer die Einsamkeit sucht, wird sie bei einer Wanderung rings um den größten Berg (906 m), den Pantokrátor, finden. Enge Serpentinen schrauben sich durch die karge Vegetation. In den Bergdörfern mit ihren Bauernhäusern aus Naturstein hat sich ein Stück altes Korfu erhalten. Zweiter Wander-Tipp: von Paleokastritsa zur Festungsruine Angelókastro, wo an den Wegrändern Rosmarin, Salbei, Thymian und Oregano wachsen.

Überhaupt ist Paleokastritsa einen Ausflug wert. Die Häuser sind in Olivenwäldern versteckt, aus denen Zypressen wie spitze Nadeln herausragen. Die Bucht mit Felsvorsprüngen, Sandstränden und dem schneeweißen Kloster ist die schönste der ganzen Insel Korfu.

Hauptattraktionen im Norden von Korfu sind der Canal d'Amour, ein schmaler Fjord in den gelben Lehmklippen von Sidari, und die weißen Kalkfelsen von Kap Drástis, das man auf einem Spaziergang durch Olivenhaine und kräuterduftende Macchia erreicht.

Sonnenanbeter sind an der Südwestküste von Korfu richtig: Chalikounas, Agios Georgios - Süd, Marathia und Vitalades überzeugen durch weiche Sandstrände und klares Schnorchel-Wasser.

Korfu SüdwestenGanz anders die gemütlichen Dörfer im inneren der Insel Korfu. In Sinarades plätschert ein Brunnen auf der Platia, rings herum pastellfarbige Häuser mit schmiedeeisernen Balkongeländern. Agios Matheos staffelt sich zwischen grünen Hügeln einen Hang hinauf und in Lefkimi dümpeln bunte Fischkutter am Ufer eines schmalen kanalähnlichen Flusses - die Terrassen der Kafenia und Tavernen reichen bis ans Wasser.

Wie sie sehen ist Korfu ein durchaus reizvolles Reiseziel. Leider gilt das aber nur für Frühjahr und Sommer. Im Winter ist auf Korfu keine Saison, und die meisten Hotels und Tavernen sind geschlossen. Wenn sie ein lohnenswertes Reiseziel für die Wintermonate suchen empfehlen wir ihnen einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln. Die Inseln Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote sind beliebte Winterreiseziele. Das milde Klima der Kanaren macht auch zu dieser Jahreszeit einen Urlaub mit frühlingshaften Temperaturen möglich. Viele nutzen einen Kanarenurlaub, um dem Winter in Deutschland wenigstens für ein paar Wochen den Rücken zu kehren. Im späten Frühjahr freuen wir uns dann darauf sie wieder bei uns auf Korfu begrüßen zu können.